GWG

Die Geister WG


Geister sehen

1. Verschwommenes Bild

Wenn du an Sehschwäche leidest, ist dies warscheinlich nicht die richtige Art für dich. Für diese Art brauchst du sehr gute Augen. Du musst einen Punkt sehr lange und konzentriert anstarren, wenn dein Bild verschwimmt ist da in der Nähe warscheinlich ein Geist. 

2. Blitzschleier

Zwischendurch schnellt ein kleines viereckiges Teilchen, dass eine weiße über silbergraue bis schwarze Oberfläche hat, durch dein Blickfeld. Dann befindet sich an dieser Stelle ein Geist.

3. Kugelschwarm

Man sieht einen Schwarm von Kugeln, die durcheinander herumwirbeln. Ab und zu nehmen sie Umlaufbahnen an, die meist im Zusammenhang mit Atomen stehen. Es ist allerdings nicht nur ein Geist, sondern wir haben herausgefunden, dass Geister in Schwärmen leben. Manche Schwärme haben zehn oder mehr Geister, manche sind nur zu viert oder zu fünft und andere leben sogar doch nur alleine. Ein Kugelschwarm ist ein Geisterschwarm.

4. Farben 1

Wenn man die Augen schließt, dan sieht man für gewöhnlich Farben. Die grünlich gefärbten Ovale sind Geister. Manchmal sind sie auch andersfarben, aber zu beginn solltest du dich auf die grünen konzentrieren.

5. Farben 2

Wenn man es trainiert, dann kann man Farben 1 sogar mit offenen Augen schaffen!

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!